Dr. Thomas Ulmer MdEP
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Europäisches Parlament fordert bessere Versorgung von Kindern mit Diabetes

Die Mitglieder des Europäischen Parlaments sehen einen dringenden Handlungsbedarf bei der Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes. Innerhalb der Europäischen Union bestehen zum Teil große Qualitätsunterschiede bei der Versorgung. Aus diesem Grund riefen die Abgeordneten dazu auf, das Diabetes-Management bei Heranwachsenden in Europa zu verbessern.

Die Europäische Kommission und die International Society for Pediatric and Adolescent Diabetes (ISPAD) sowie der Internationale Diabetes Verband (IDF) unterstützen die Initiative.

In Europa leiden etwa 100.000 Heranwachsende an der gefährlichen Stoffwechselerkrankung. In 90% der Fälle handelt es sich hierbei um Typ-1-Diabetes. Alarmierend ist, dass die Zahl der diabeteskranken Kinder und Jugendlichen in Europa kontinuierlich um ca. drei bis fünf Prozent steigt.

© Dr. Thomas Ulmer 2017