Dr. Thomas Ulmer MdEP
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Köhler wird ein großer Bundespräsident!

Köhler wird ein großer Bundespräsident!

Der künftige Europaabgeordnete Dr. Thomas Ulmer zeigte sich am heutigen Donnerstag, 1. Juli 2004, von der Antrittsrede des neuen Bundespräsidenten Prof. Dr. Horst Köhler beeindruckt: "Bundespräsident Köhler hat die wichtigsten Themen, die uns alle zur Zeit in Deutschland bewegen, angesprochen. Man hat gemerkt, dass er mit viel Engagement und Herz an seine Aufgabe herangeht. Ich wünsche ihm viel Erfolg, Kraft, Kreativität und Durchhaltevermögen bei seinem nicht leichten Amt". Dr. Ulmer wies darauf hin, dass nach den Regelungen des Grundgesetzes der Bundespräsident zunächst die üblichen Funktionen eines Staatsoberhauptes habe. Dazu gehören unter anderem die Repräsentation der Bundesrepublik Deutschland nach innen und außen, öffentliches Auftreten bei staatlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Veranstaltungen, Staatsbesuche, Empfang ausländischer Staatsgäste und die völkerrechtliche Vertretung der Bundesrepublik Deutschland. Nach Artikel 82 GG ist es beispielsweise auch Aufgabe des Bundespräsidenten, Bundesgesetze auszufertigen. Der Bundespräsident habe faktisch zwar wenig Einfluss auf die aktuelle Gestaltung der Politik, allerdings könne er sein ganzes politisches Gewicht in die Waagschale werfen, um zum Beispiel durch öffentliche Reden auf Mißstände oder auf Handlungsbedarf hinzuweisen. Ulmer: "Prof. Köhler ist eine exzellente Wahl für dieses hohe Staatsamt und ich bin fest davon überzeugt, dass er zum Wohle unseres Landes Wege finden wird, sich einzubringen und dabei mitzuhelfen, das Schiff in die richtige Richtung zu lenken".
© Dr. Thomas Ulmer 2017